Einsätze 2021

Am 23.07.2021, gegen 20:00 Uhr wurden einige Mitglieder, die sich noch zufällig an der Wachstation befanden, auf einen gestürzten Motorradfahrer unweit der Wachstation aufmerksam. Dieser wurde von uns medizinisch erstversorgt und bei der ILS Rosenheim ein Rettungswagen angefordert. Nach ca. 15 Minuten konnte der Patient ansprechbar und stabil an den Rettungsdienst übergeben werden. Vielen Dank an alle Einsatzkräfte! ♥️

Am 19.07.2021, gegen 22:00 Uhr wurden wir von der ILS Rosenheim im Rahmen der Schnelleinsatzgruppe Wasserrettung zu einer Vermisstensuche höhe Popperwiese alarmiert. Die Meldung lautete zwei vermisste Kinder. Nach ca. 10 Minuten war unser Motorrettungsboot mit Bootsführer und Wasserretter unterwegs zum Einsatzort. Die Kinder wurden bald darauf sicher und gesund aufgefunden. Der Einsatz war somit beendet. Vielen Dank an alle Einsatzkräfte! ♥️

Am 04.07.2021 gegen frühen Abend wurde unsere Wachmannschaft während des Dienstes, auf einer Streifenfahrt, auf einen Katamaran aufmerksam, der sich ohne Wind auf dem See befand und deren Besatzung nur mittels paddeln vorankam. Der Katamaran wurde mit unserem Motorrettungsboot sicher an Land geschleppt. Nach ca. 30 Minuten war der Einsatz erfolgreich beendet. Vielen Dank an alle Einsatzkräfte! ♥️

Am 29.06.21 zog gegen späten Nachmittag ein schwerer Sturm auf. Unser Motorrettungsboot war ca. eine Stunde im Einsatz und konnte mehrere Einsätze übernehmen und durch eine Eigenfeststellung zwei SUP-Besatzungen aus der Gefahrenlage retten. Vielen Dank an alle Einsatzkräfte! ♥️

Am 22. Juni, gegen 14:50 Uhr konnte unsere Wachmannschaft eine medizinische Erstversorgung bei einem Verkehrsunfall RD3 in Bad Wiessee übernehmen. Da sich die Einsatzstelle nah am Seeufer befand, waren wir mit unserem Motorrettungsboot schnell vor Ort. Zum Glück stellte sich schnell heraus, dass alle Beteiligten unverletzt waren und der Einsatz war somit beendet. Vielen Dank an alle Einsatzkräfte! ♥️

Am 20. Juni, gegen 20:45 Uhr wurden wir durch eine Eigenfeststellung auf ein Seegelboot aufmerksam, dass ohne Wind auf dem See trieb. Die Besatzung hatte Seeglas als Ziel, kam aber aufgrund des fehlenden Windes nur durch paddeln vor ran. Das Seegelboot wurde durch die Besatzung unseres Motorrettungsbootes dann nach Seeglas geschleppt. Gegen 21:30 Uhr war der Einsatz für uns beendet und die Seegler sicher an Land. Vielen Dank an alle Einsatzkräfte! ♥️

Am 11. Juni, gegen 19:20 Uhr wurden wir im Rahmen der Schnelleinsatzgruppe Wasserrettung des Landkreises Miesbach zusammen mit weiteren Einheiten der DLRG, Feuerwehr, Polizei und des Rettungsdienstes zu einem vermissten SUP-Sportler alarmiert. Die Person konnte nach kurzer Suche wohlauf aufgefunden werden und wurde sicher an Land gebracht.
Vielen Dank an alle Einsatzkräfte! ♥️

Am 23. Mai, um 10:05 Uhr wurden wir im Rahmen der Schnelleinsatzgruppe Wasserrettung des Landkreises Miesbach zusammen mit weiteren Einheiten der DLRG, Bergwacht, Polizei, Feuerwehr und des Rettungsdienstes zu einer Vermisstensuche am Schliersee alarmiert. Es wurde vermutet, dass eine Person im See untergegangen sei. Nach einer dreistündigen, intensiven Absuche, wurde der Einsatz ergebnislos abgebrochen. Vielen Dank an alle Einsatzkräfte! ♥️

Am 16. Mai wurden wir im Rahmen der Schnelleinsatzgruppe zu einer
Vermisstensuche im Bereich Mangfallmündung Gmund gerufen.
Passanten fanden Kleidung von einem ca. 2 Jahre altem Kind und informierten daraufhin die Polizei.
Durch die Polizei wurde ein Hubschrauber angefordert. Dieser konnte den Großteil der Wasserfläche absuchen.
Die Wasserrettung suchte die Wasserfläche sowie uneinsichtige Stellen mit Raft und Wasserretter-Suchkette ab.
Der Umstand, dass sich immer mehr Passanten gemeldet haben, welche die Kleidung schon seit Tagen gesehen hatten, führte schließlich zum Einsatzabbruch. Zum jetzigen Zeitpunkt kann nicht von einem Unglück ausgegangen werden.
Vielen Dank an alle Einsatzkräfte! ♥️

  • IMG-20190101-WA0013-geschnitten
  • 20190628_220653_FH-geschnitten
  • slide-3
  • slide-4
  • slide-1
  • slide-2
  • slide-5